"la Wurst"

28. Mai 2014

Ganz Europa redet gerade über Wurst, ein Grund mehr, ihr einen eigenen Post zu widmen.
Heute möchte ich euch nämlich ein Rezept aus dem neuen Sanella Backbuch von Heike Kahnt ans Herz legen. Die Idee ist nicht neu, aber ich finde, es ist ein wundervolles Überraschungs-Mitbringsel. Besonders für die Süßmäuler unter den Kerlen ist sie das perfekte Alibi.

Heike nennt es "süße Kekswurst", bei mir trägt sie den Arbeitstitel: "Du-bist-mir-nicht-Wurst" :-)



Zutaten (für 3 Würste):
  • 250g Butterkekse
  • 125g Walnüsse
  • 6 EL Milch
  • 125g Margarine
  • 50g Zucker
  • 2 EL Backkakao
  • Frischhaltefolie

 
Die Walnüsse und Butterkekse werden grob gehackt und vermischt.
Milch, Margarine, Zucker und Kakao in einem Topf unter Rühren erwärmen, bis sich alles miteinander verbunden hat.
Nehmt anschließend den Topf vom Herd und gebt die Keks-Nuss-Krümel dazu. Alles gut vermischen aber nicht zerdrücken! 
Die Masse in drei Portionen auf der Frischhaltefolie verteilen und zu einer Wurst formen.

Die Wurst komplett mit der Folie umwickeln und an den Enden fest eindrehen.

Nun muss sie nur noch 2 Stunden im Kühlschrank durchkühlen bevor man sie in Scheiben schneiden kann oder als süßen Gruß verschenkt. 



Kommentare:

  1. Zuerst dachte ich, es handele sich um eine Rotwurst oder Buntwurst, doch dann kam die Erleuchtung "kalter Hund" - so nennen wir das in unserer Gegend. Aber das als Wurst zu verpacken, diese Idee finde ich einfach toll und werde sie unbedingt nachmachen, LG Sabine http://www.sabinet1317.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      ich fand die Idee auch sofort klasse und als Geschenk kommt diese Variante des "Kalten Hundes" super an.
      Herzliche Grüße
      Janke

      Löschen

Ich freue mich sehr über Feedback, Fragen oder Anregungen zu meinen Beiträgen.
(Werbelinks, Beleidigungen und Kommentare mit unangemessenem Inhalt werden nicht freigeschaltet!)

DESIGNED BY ECLAIR DESIGNS