Fingerfood Muffins

9. Oktober 2014

Ihr Lieben,
gestern hatte ich meinen ersten kleinen Auftrag :)
Für eine Lesung in unserer Gemeindebibliothek wurden Snacks benötigt und da habe ich sehr gerne den Ofen angeworfen.

Neben den mittlerweile sehr beliebten Brotstangen, habe ich kleine Schinken-Käse-Muffins gebacken, die man sich zu einem Gläschen Wein schmecken lassen konnte.
Beide Rezept sind in der Kombination ratzfatz gemacht. Während der Hefeteig für die Brotstangen geht, kann man problemlos die Mini-Muffins backen. Der Teig ist schnell gemacht und im Ofen brauchen sie pro Blech ca. 15 Minuten. Anschließend ist die Küche schön warm für die Stangen, die nur noch kurz gerollt werden und dann ebenfalls ca. 15 Minuten backen.

Da die Brotstangen vegan sind, hat man eine schöne Kombi und es ist für jeden etwas zum Zugreifen dabei.

Solche kleinen Snacks mache ich unwahrscheinlich gerne und egal ob zum Brunch, zum Grillen oder als Party-Leckerei, es wird immer gerne gegessen.
Und hier kommt auch schon das Rezept. 
Seit kurzem könnt ihr diese auch ganz einfach mit einem Klick auf "Print" ausdrucken oder als PDF abspeichern - probiert es doch gleich mal aus :)


Mini-Käse-Schinken-Muffins


Jankes*Soulfood


Zutaten (für ca. 50 Stück):
  • 300g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 125ml Milch
  • 125ml Buttermilch
  • 2 Eier
  • 80g neutrales Öl (oder flüssige Butter)
  • 100g geriebener Käse
  • 100g rohe Schinkenwürfel
  • 2EL frischer oder getrockneter Schnittlauch
  • Salz & Pfeffer
  • Paprikapulver edelsüß

Öl, Eier, Milch und Buttermilch mit einem Schneebesen aufschlagen.
Geriebenen Käse, Schinkenwürfel und Schnittlauch unterrühren und alles mit Salz, Pfeffer und etwas Paprikapulver würzen.
Zum Schluss noch fix das Mehl zusammen mit dem Backpulver unterheben und den Teig ca. 5 Minuten ruhen lassen.

Gestern habe ich zum ersten Mal Instantmehl für die Muffins benutzt und hatte das Gefühl, der Teig war nach dem Backen noch fluffiger als sonst. Einfach mal testen :-)

Den Backofen auf 160° C (Heißluft) vorheizen und die Masse in kleine Förmchen oder in ein Blech für Mini-Muffins füllen. Blech unbedingt vorher fetten oder mit Papierförmchen ergänzen, Silikonförmchen nur mit kaltem Wasser ausspülen.

Ca. 15-18 Minuten backen und auf einem Rost abkühlen lassen.

Jankes*Soulfood



Kommentare:

  1. Ich glaube, da hätten meine Finger auch mehr als einmal zugegriffen! Die sehen sehr sehr lecker aus!

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen sehr lecker aus!
    Gruß
    Petra

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über dein Feedback, Fragen oder Anregungen.
(Werbelinks, Beleidigungen und Kommentare mit unangemessenem Inhalt werden nicht freigeschaltet!)

Hier kannst du das Rezept / die Seite ausdrucken

Print Friendly and PDF
DESIGNED BY ECLAIR DESIGNS