Tagliolini ai funghi porcini

18. Januar 2015

Ich bin im Pastahimmel ♥ 
Unser Mittagessen aus Steinpilz-Tagliolini mit Schweinefilet war sooooo lecker.
Echtes Soulfood mit vielen "ohhhs", "aahhs" und "mmmmmhhhs".
Vor einigen Tagen sah ich auf cooking italy einen Aufruf von Seitenbetreiber Domenico.
Er wollte original italienische Pasta unters Bloggervolk bringen und hat 5 Pakete zur Verlosung ausgeschrieben. Einzige Bedingung: "Koch was Leckeres damit."
Als großer Pastafan habe ich natürlich nicht lange gezögert und sofort mitgemacht.
Das Glück war auf meiner Seite und wenig später kam ein Päckchen mit 4 leckeren Sorten Pasta aus dem Piemont. 
Ganz lieben Dank nochmal, Domenico!!!

Jankes Soulfood

Jankes Soulfood



Steinpilz-Tagliolini mit kurzgebratenem Schweinefilet

Zutaten:
  • 1 Zwiebel
  • 100g getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
  • 1-2 Zweige Rosmarin 
  • 2 EL Olivenöl 
  • 2 TL Zucker
  • 1 Schuss Weinbrand (z.B. Chantré)
  • 1-2 TL Steinpilzpaste* (optional)
  • 250ml Gemüsebrühe
  • 200g Sahne
  • 1 TL Aceto Balsamico oder Crema di Balsamico
  • Salz & Pfeffer
  • 1 mittelgroße Schweinelende
  • 250g Steinpilz-Tagliolini

Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden, Tomaten abgießen und ebenfalls klein schneiden.
Rosmarinzweig waschen, trocken schütteln und die Nadeln abzupfen. Diese fein hacken.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Rosmarin hineingeben, Zucker darüber streuen und alles goldgelb anschwitzen.
Mit einem Schuss Weinbrand ablöschen, Tomaten und Steinpilzpaste dazugeben und mit 50ml der Gemüsebrühe aufgießen. Gut einkochen lassen, dann die restliche Gemüsebrühe und die Sahne unterrühren, aufkochen und weitere 5 Minuten köcheln lassen.
Mit Balsamico, Salz und Pfeffer abschmecken. Warm halten.

Topf mit reichlich Salzwasser zum Kochen bringen.
Schweinelende in ca. 4cm dicke Stücke schneiden, salzen, pfeffern.
In etwas Olivenöl scharf anbraten und von beiden Seiten je 4 Minuten garen.
Pasta nach Packungsanleitung zubreiten, abgießen, mit der Sauce vermischen und kurz durchziehen lassen.

Zusammen mit dem Schweinefilet servieren und genießen.
Schmeckt übrigens auch in der vegetarischen Variante ohne Fleisch sehr lecker ♡

*Tipp: Alternativ zur Steinpilzpaste, könnt ihr auch 40g getrocknete Steinpilze verwenden. Diese werden für 1 Stunde in etwas Wasser eingelegt, dann gewürfelt und zusammen mit dem Wasser zur Pastasauce gegeben. 
Dies ersetzt dann die 50ml Gemüsebrühe.

Steinpilzpasta mit Schweinefilet - Jankes Soulfood

Tagliolini funghi porcini
 

Kommentare:

  1. oi, zum reinlegen! das hört sich sooo lecker an:D ich brauche getrocknete steinpilze^^
    liebe grüße, sabine =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Sabine, bei uns gab es die Sauce heute auch direkt nochmal :-)

      Löschen
  2. Liebe Janke,
    das klingt ja wundervoll. Ich liebe Pasta ja auch seeehr und Deine Bilder lassen mich gerade wieder Hunger bekommen. ;)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Oh man, gut dass ich schon vernünftig gegessen habe, sonst hätte ich spätestens jetzt richtig Hunger. :D Das sieht wirklich richtig lecker aus!

    Liebe Grüße, Caro

    AntwortenLöschen
  4. Oh, da würde ich auch gleich gern mal zur Gabel greifen und ....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ....sie dann genüsslich durch die feine Pasta drehen, an die sich die cremige Sauce anschmiegt und.... :-)

      Löschen
  5. Hmmmm, das sieht so lecker aus.

    Lieben Gruß
    Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschööön, liebe Anita.
      Grüße zurück ♥

      Löschen
  6. Ich werde jetzt gleich zur Tat schreiten, aber wie es sich für einen foodblogger gehört, etwas abgewandelt ;-)

    Dein Rezept ist jedenfalls ganz große Klasse!

    lg. Sina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh Sina, ich bin schon ganz gespannt auf deine Variante ♥
      Liebe Grüße

      Löschen
  7. Oh! Das sieht lecker aus! Zum Glück gibt es gleich Essen, sonst wäre das jetzt Folter ;-).
    Liebe Grüße,
    Catou

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahahaha.... ich könnt auch schon wieder *lach
      Soulfood at its finest ♥

      Löschen
  8. Liebe Janke,
    du weisst dass ich ein Pastaliebhaber bin und deine Pasta ist herrlich!!! Ich bin hin und weg <3
    Viele liebe Grüße
    Sia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du weißt, virtuell teile ich jeden Teller mit dir ♥
      Liebste Grüße

      Löschen
  9. Jetzt musste ich doch schnell noch zu dir rüberhüpfen ;-)
    Mehr Soul im Food geht wirklich nicht- superlecker!
    Liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Feedback, Fragen oder Anregungen zu meinen Beiträgen.
(Werbelinks, Beleidigungen und Kommentare mit unangemessenem Inhalt werden nicht freigeschaltet!)

DESIGNED BY ECLAIR DESIGNS