Soulfood Tuesday mit Besuch von Fräulein Zebra

24. März 2015

Die wöchentlichen Besuche zum Soulfood Tuesday sind mir nun schon zu einem lieben Bestandteil meines Blogs geworden und auch über den heutigen Gast freue ich mich sehr.
Es ist die liebe Kristin alias Fräulein Zebra und beim Stöbern auf ihrem Blog, habe ich gerade nochmal drei tolle Beiträge für euch rausgesucht, die ihr euch unbedingt anschauen solltet.
Die oberleckeren, herzhaften Pistazien-Haselnuss-Cantucchini beispielsweise. 
Oder diese wunderschöne Biskuitrolle mit Blumenornament ....omnonmom.... ♥
Und wer sich gerne kreativ inspirieren lässt, der wird in Fräulein Zebras DIY-Archiv viele tolle Ideen finden.

Und nun werde ich mir klammheimlich das schnuffige Zebra schnappen und überlasse Kristin den Blog. Sie hat köstliche Muffins im Gepäck, von denen ich mir auch noch schnell einen mopse... und weg bin ich :-)

Jankes Soulfood
Huhu ihr Süßen!

Falls ihr mich noch nicht kennt stelle ich mich mal kurz vor: 
Ich bin Kristin, 23 & hauptberuflich Studentin/kreativer Kopf – und ich blogge nun schon seit über einem Jahr auf fraeuleinzebra.com über alles was mein Leben bunt macht. Darum findet ihr bei mir nicht nur leckeres Essen, sondern auch DIY-Ideen, Reisetipps und Fotografie.

Bei der vorweihnachtlichen Bloggerwichtelei habe ich die liebe Janke und ihren zauberhaften Blog kennengelernt und was soll ich sagen: Es war Blog-Liebe auf den ersten Blick!
Darum freue ich mich wirklich sehr heute hier zu Gast zu sein und euch mit einem Soulfood à la Zebra zu verwöhnen!
Für diesen besonderen Anlass habe ich euch eines meiner allerliebsten Lieblingsrezepte mitgebracht: Pudding-Streusel-Muffins! Ich kann kaum in Worte fassen, wie ich diese Teile liebe…


Die haben einfach ALLES was mein Herzchen höher schlagen lässt:Einen fluffigen Teig mit einem Hauch Gewürzen, extra vanilligen Pudding und dann auch noch Nussstreusel! ♥ Bevor ich hier noch die Tastatur vollsabbere lege ich lieber schnell los… 


Pudding-Streusel-Muffins

Jankes Soulfood

Zutaten für 16 Muffins
  • 2 Eigelb
  • 1 EL Zucker 
  • 1 gehäufter EL Vanillepuddingpulver 
  • 170ml Milch 
  • ½ TL Vanilleextrakt 
  • 50g Walnusskerne 
  • 55g Butter 
  • 50g Mehl 
  • 60g braunen Zucker 
  • ½ TL Zimt 
  • 115g weiche Butter oder Margarine 
  • 115g Zucker 
  • je ½ TL Vanilleextrakt und Lebkuchengewürz 
  • 2 Eier 
  • 100g Mehl 
  • 2 TL Backpulver 
  • 85ml Milch

Backofen auf 180°C vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.


Für die Puddingfüllung die Eigelbe, den Zucker und das Puddingpulver verquirlen und die Milch in einem kleinen Topf aufkochen. Sobald die Milch kocht vom Herd nehmen und die Eiermischung unterrühren. Den Topf zurück auf die Herdplatte stellen und bei der Resthitze unter Rühren eindicken lassen. In eine kleine Schüssel füllen und abkühlen lassen.

Für die Streusel die Walnüsse hacken und zusammen mit Butter, Mehl, braunem Zucker und Zimt zu Streuseln verkneten. Zur Seite stellen.

Für den Teig Butter, Zucker, Vanille und Lebkuchengewürz hellcremig aufschlagen und anschließend die Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch zum Teig geben und gut verrühren.

Jetzt kann der Teig auf die Muffinförmchen verteilt werden (ca. 1 gehäufter EL). Dann jeweils einen TL Pudding auf den Teig geben und ganz leicht verstreichen. Jetzt kommen die Muffins für 5 Minuten in den Ofen, erst dann werden die Streusel darauf verteilt und alles für weitere 10 Minuten fertiggebacken.

Gut auskühlen lassen, aus der Form nehmen und servieren! 

Jankes Soulfood

Dieser Duft!! Vor lauter Vorfreude hab ich bei meinen Muffins völlig vergessen die Streusel erst nach 5 Minuten darauf zu machen und deshalb sind sie bei mir etwas versunken… Aber egal, schmecken tun sie genauso wie mit hübschen Streuseln! Und dieser Geschmack ist wirklich großartig!

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachbacken und einen HAPPY SOULFOOD TUESDAY!

xo Kristin

PS: Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mich mal auf dem Blog, bei Facebook oder Instagram besuchen kommt! ♥

 























"Wie pfon fertich? If effe doch noch... menno.... die pfind pfoooo leckaaa..." *müffel
SO! Der Mund ist wieder leer und ich sage VIELEN DANK liebe Kristin. 
Und ist dir aufgefallen, wie schön die Fotos farblich in den Blog passen ♥
Es war ein Fest, dich als Gast zu haben, meine Liebe!!!

Wer von euch hat jetzt ebenfalls Hunger und Lust auf noch mehr Seelenstreichler? Bitte einmal melden und dann alle mir nach zu den bisherigen Beiträgen:




Hier kannst du das Rezept ausdrucken

Print Friendly and PDF
DESIGNED BY ECLAIR DESIGNS