Ein herzhaftes Wochenend-Frühstück

9. Mai 2015

Eine Frage gleich zu Beginn: frühstückt ihr lieber herzhaft oder süß? 
Ich bin ja eine Alles-Frühstückerin :-) Mich kann man mit Croissants und Marmelade genauso glücklich machen, wie mit Vollkornbrot und Käse. Ich mag das warme britische Frühstück mit Bohnen, Rührei und gedünstetem Gemüse, kann aber auch mal ein kaltes Stück Pizza zum Tagesanfang verdrücken. Eine zeitlang habe ich auch gerne Müsli mit Obst gegessen, wie ihr seht, ich bin völlig flexibel.

Am Wochenende frühstücke ich etwas später und ganz gemütlich. Es darf dann auch gerne mal ein Brunch mit der Familie oder Freunden sein ♥
Unter der Woche läuft mein Frühstück meistens nach demselben Schema ab: es gibt Vollkornbrot oder -brötchen, ich beginne herzhaft mit Käse, Ei oder Wurst und schließe süß mit Marmelade oder Nutella ab. Dazu manchmal ein Stück Apfel oder Banane, im Sommer allerdings lieber frisches Gemüse wie Gurken, Tomaten und Paprika.
Frühstücken ist wichtig für mich. Ein gutes Frühstück ohne Zeitdruck ist mein bester Start in den Tag. Wenn ich im Auto essen muss, weil mein morgendliches Zeitmanagement katastrophal war, hat der Tag schon eine Macke und ich schlechte Laune.
Ich bin keine sehr kommunikativer Frühstücker. Vielmehr brumme ich in mich hinein, bis Licht und Koffein genügend Hormone in mir wachgerüttelt haben, damit ich ohne Gefahr auf die Menschheit losgelassen werden kann.

Bei der lieben Simone dreht sich momentan auch alles ums Thema Frühstück. Bei ihrem Geburtstags-Blogevent "Guten Morgen Sonnenschein" bin ich deshalb genau richtig.
Im Gepäck habe ich ein herzhaftes Frühstück:

Pikante Muffins mit Bärlauchblüten-Frischkäse und Räucherlachs

Herzhaftes Frühstück - Jankes*Soulfood

Zutaten für die Muffins:
  • 150g Maismehl
  • 150g Weizenmehl
  • 2 TL Natron
  • Salz
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • 120g geriebener Feuerkäse (alternativ Bergkäse + Rosenpaprikapulver)
  • 300g Buttermilch
  • 1 Ei
  • 60g zerlassene Butter

Zutaten für den Frischkäse
  • 200g Frischkäse (natur)
  • 1 Kästchen Kresse
  • eine handvoll Bärlauchblüten
  • Meersalz & schwarzer Pfeffer

außerdem:
  • Räucherlachs (optional)

Für den Muffinteig gebt beide Mehlsorten zusammen mit Natron, Salz, Petersilie und Käse in eine Schüssel und vermischt alles miteinander.
Schlagt in einer weiteren Schüssel das Ei auf und verrührt es mit der Buttermilch und der flüssigen Butter. Gebt dann die trockenen Zutaten dazu und vermischt alles gerade so lange, bis ein glatter Teig entstanden ist.
Herzhafte Muffins backe ich am liebsten in Silikonförmchen. Diese muss man lediglich mit kaltem Wasser ausspülen und die gebackenen Muffins lassen sich ohne Anhängen herauslösen. Wenn ihr Papierförmchen benutzt, empfehle ich euch, diese leicht zu fetten und in ein Muffinblech zu setzen.

Die Menge reicht für etwa 12 Muffins. Im vorgeheizten Backofen auf 180°C Heißluft ca. 20-25 Minuten backen, dann 5 Minuten in der Form ruhen lassen und anschließend vorsichtig herauslösen.

Jankes*Soulfood

Benutzt für euren Frischkäse nur die Blütenköpfe und trennt den Stil darunter ab. Zwar kann man die gesamte Bärlauchpflanze essen, aber die Stile sind mir persönlich zu hart im cremigen Frischkäse.
Füllt den Käse in eine kleine Schüssel und schlagt ihn cremig auf, dann lassen sich die Kräuter einfacher untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und etwas durchziehen lassen.

Jankes Soulfood

Dazu schmeckt frischer Räucherlachs. 
Der Soulfood-Paps hat unseren sogar selbst geräuchert und er war herrlich mild. LECKER ♥
Und nun husche ich ganz fix rüber zur lieben Simone und stelle mein Brettchen auf ihren reich gedeckten Frühstückstisch. Schön, dass es dich und deinen Blog seit zwei Jahren gibt liebe Simone! Mit einem Klick auf das Eventbanner, könnt ihr mitkommen und euch bei Simone umschauen :-)
http://s-kueche.blogspot.de/2015/04/guten-morgen-sonnenschein-das_11.html

Jankes Soulfood

Muffins mit Räucherlachs


Kommentare:

  1. Hmmmm, das sieht sehr, sehr gut aus! Ich mags zum Frühstück auch süß oder herzhaft, am liebsten aber beides zusammen. :)

    Lieben Gruß
    Anita

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Janke,
    ich esse zwar morgens lieber süß aber mein tägliches pikantes Brötchen mit Herzhaftem gehört ebenfalls immer zum Tagesablauf. Eine ganz tolle Kombi hast du dir da ausgedacht. Vielen Dank für den wirklich tollen Beitrag!
    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
  3. Mhhhh liebe Janke, das wäre heute und auch für die Zukunft Frühstück nach meinem Geschmack :-)
    Witzig wie du dein Frühstück beschreibst, das hört so an wie mein Wochenendfrühstück: erst herzhaft und dann süß mit Konfitüre :-) Soulfood-Schwester <3
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende,
    deine Sia

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe immer verschiedene Frühstücksphasen in denen ich dann wochenlang jeden Morgen das gleiche Frühstück zu mir nehme :D Ob süß oder herzhaft ist dabei egal, aber meist abwechselnd. Momentan ist es Zucker pur mit Toast, Nutella und dazu noch Schokostreuseln. Vor ein paar Wochen waren es Käsebrötchen mit Frischkäse und Lauchzwiebel und wer weiß, was als nächstes kommt :D

    Dein Frischkäse sieht auch sehr lecker aus, Kresse mag ich sehr gerne und Bärlauchblüten, wenn ich finde, sind sicherlich eine Bereicherung für die Kücke :)

    Viele Grüße, Sandrina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über dein Feedback, Fragen oder Anregungen.
(Werbelinks, Beleidigungen und Kommentare mit unangemessenem Inhalt werden nicht freigeschaltet!)

Hier kannst du das Rezept ausdrucken

Print Friendly and PDF
DESIGNED BY ECLAIR DESIGNS