Ein Kuchen für den Soulfood-Paps

26. Juli 2015

Wir befinden uns mitten in den Soulfood'schen Geburtstagswochen und heute ist mein Paps dran.
Bei mir zeigte die Feierei beim Frühstück schon erste Auswirkungen, denn wer sich die Milch in den Multisaft schüttet, anstatt in den dringend notwendigen Kaffee, der ist noch nicht wirklich wach :-)
Während sich mein Paps nun aber gerade in einem Technik-Museum glänzende Augen holt, kann ich in aller Ruhe einen schönen Kaffeetisch mit Kuchen decken.
Ein Streuselkuchen sollte es sein, oder etwas mit Heidelbeeren. Beides zusammen ginge auch. Also beides ♥
Beim Fotoshooting mit dem leckeren Backwerk musste ich mich eben schwer beherrschen, noch nichts zu naschen, so lecker hat mich der Kuchen angeduftet.
Nun sitze ich hier auf meinen Händen und hoffe, dass das Geburtstagskind bald nach Hause kommt, sonst kann ich für nichts mehr garantieren.
Akute Feieritis eben. Da hat man irgendwann ein Kuchengelüstelevel erreicht, von dem man nach den ganzen Geburtstagen erst mal wieder runter kommen muss. Schlimm, schlimm.... ;-)

Heidelbeer-Streuselkuchen


Zutaten Teig:
  • 50g Butter
  • 50g Zucker
  • 10g Vanillezucker 
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei 
  • 75g Quark
  • 150g Mehl 
  • 2 TL Backpulver

Zutaten Streusel:
  • 150g Mehl
  • 50g feine Haferflocken
  • 75g Zucker
  • 100g Butter
  • 1 Prise Zimt

außerdem je nach Saison:
  • ca. 400g frische, eingekochte oder TK Heidelbeeren
  • ODER ein anderes Lieblingsobst
  • Springform mit 26cm Durchmesser
  • etwas Puderzucker

Verrührt alle Zutaten für den Teig in angegebener Reihenfolge miteinander bis ein zäher Teig entsteht.
Fettet die Springform ordentlich ein und verteilt den Teig gleichmäßig darin.

Falls ihr eingekochte Heidelbeeren zum Backen verwendet, gießt diese vorher auf einem Sieb ab und tupft sie ggf. nochmal mit einem Küchentuch, damit der Kuchenboden später nicht durchweicht. 
Wenn ihr mögt, könnt ihr aus dem Heidelbeersaft später noch eine Glasur machen.

Verteilt die Beeren gleichmäßig auf dem Teigboden und heizt den Ofen auf 180°C Heißluft vor.

Verknetet die Zutaten für die Streusel, bis große weiche Streuseln entstehen, die ihr dann auf dem Obst verteilen könnt.

Kuchen ca. 40 Minuten backen und anschließend in der Form auskühlen lassen.

Alles Liebe zum Geburtstag, Paps ♥




Hier kannst du das Rezept ausdrucken

Print Friendly and PDF
DESIGNED BY ECLAIR DESIGNS