Gefüllte Zucchini aus dem Soulfood-Garten

1. August 2015

Ihr Lieben,
wie ihr sicherlich schon bemerkt habt, geht es in der Soulfood-Küche momentan etwas ruhiger zu. Es ist Sommer, alle haben Ferien und auch ich genieße das nicht-virtuelle Leben gerade mal in vollen Zügen.
In der vergangenen Woche hatte ich Geburtstag und anstatt zu feiern, habe ich mich durch den Tag treiben lassen. Angefangen mit einem gemütlichen Frühstück, war ich mittags ein bisschen shoppen, habe mich dann mit einem Stück Käsekuchen im wundervollen Lahn-Café am Rosengärtchen in Wetzlar belohnt und abends wurde im kleinen Kreise gerillt. Es war herrlich ♥ 
Gekocht wird natürlich trotzdem, deshalb müsst ihr nicht völlig leer ausgehen, während ich im Urlaubsmodus bin.
Momentan dankt uns der Garten mit viel frischem Gemüse für die wochenlange Pflege. Wir ernten jeden Tag Tomaten und Zucchini und auch die Gurken und Paprika wachsen prächtig.
Genau vor einem Jahr habe ich euch einen meiner Lieblingsaufläufe vorgestellt, den wir in dieser Jahreszeit obligatorisch mindestens 1x essen: Zucchini-Spätzle-Auflauf.
Gestern habe ich ihn etwas abgewandelt, da wir momentan schöne, kleine Zucchini im Garten haben, die sich wunderbar füllen lassen.
Uns hat diese Version des Auflaufs richtig gut gefallen, da die Zucchini intensiver im Geschmack sind, wenn man sie am Stück dünstet. 

Gefüllte Zucchini mit Spätzle

Gefüllte Zucchini mit Spätzle - Jankes*Soulfood

Zutaten (für 4 Personen):
  • 4 kleine Zucchini
  • 250g Spätzle
  • 4 frische Tomaten
  • 100g roher Schinken
  • 150g Schmand
  • 1 Kugel Mozzarella
  • etwas frisch geriebener Ingwer
  • Salz & Pfeffer
  • evtl. Fett für die Form

Egal ob ihr runde, ovale oder längliche Zucchini füllen möchtet, halbiert längs und entfernt das Kerngehäuse mit einem Löffel, sodass eine möglichst große Fläche zum Befüllen entsteht. 
Der Rand sollte möglichst nicht dicker als 1cm sein, da die Zucchini im Ofen ansonsten nicht durchgart.

Kocht die Spätzle nach Anleitung in Salzwasser. (Schmeckt übrigens auch sehr gut mit Nudeln)
Schneidet den Schinken in kleine Würfel. 
Die frischen Tomaten, sowie der Mozzarella werden in gleichmäßige Scheiben geschnitten.

Vermischt Spätzle, Schinken und Schmand miteinander und gebt etwas frisch geriebenen Ingwer dazu. Alternativ könnt ihr auch mit Zitronenpfeffer würzen.
Salz braucht es durch den Schinken hier nicht viel, beim Pfeffer dürft ihr großzügiger sein.
Befüllt eure Zucchini mit der Spätzlemasse und belegt die fertigen Hälften abwechselnd mit Tomaten- und Mozzarellascheiben. Mit Salz und Pfeffer bestreuen.
Legt die Zucchini auf ein kleines, leicht gefettetes Blech oder in eine Auflaufform.
Im vorgeheizten Ofen auf 200°C Umluft ca. 30 Minuten überbacken. 

Gefüllte Zucchini mit Spätzle - Jankes*Soulfood
Gefüllte Zucchini mit Spätzle - Jankes*Soulfood


1 Kommentar:

  1. Alles Gute nachträglich! Das hört sich nach einem wirklich schönen Geburtstag an. :-)

    Die gefüllten Spaghetti sehen super aus. Ich glaube, ich muss nächstes Jahr auch runde Zucchini anpflanzen.

    Liebe Grüße
    Melissa

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über dein Feedback, Fragen oder Anregungen.
(Werbelinks, Beleidigungen und Kommentare mit unangemessenem Inhalt werden nicht freigeschaltet!)

Hier kannst du das Rezept / die Seite ausdrucken

Print Friendly and PDF
DESIGNED BY ECLAIR DESIGNS