Krümeltorte mit Rhabarber

23. April 2016

Ihr Lieben,
heute habe ich mal wieder einen Klassiker für euch. Einen Kuchen, den es, seit ich denken kann, regelmäßig im Hause Soulfood gibt: die Krümeltorte.
Die irreführende Bezeichnung Torte, trägt dieser... Kuchen meiner bescheidenen Meinung nach völlig zu Recht. Immerhin besteht dieser... Kuchen, aus drei Schichten und mit frischer Sahne darauf sind es sogar 4. Damit hätten wir das geklärt - wehe es beschwert sich jemand!
Ihr merkt schon, ich liebe die Krümeltorte und lasse nicht zu, dass man sie als einfachen Streuselkuchen degradiert. Leser der ersten Stunde erinnern sich vielleicht sogar daran, dass ich das Originalrezept 2014 bereits verblogt habe [KLICK].
Die Krümeltorte wird klassisch mit Apfelmus gefüllt, und schmeckt mit jedem Tag ihres Daseins ein wenig besser. Je länger man es schafft, dieser Köstlichkeit zu widerstehen, desto einzigartiger ihr Geschmack. Ich schweife ab.
Da gerade der Rhabarber in unserem Garten wächst, habe ich am letzten Wochenende spontan entschieden, einen Versuch zu wagen und zwei meiner Lieblingskuchen zu kreuzen. Krümeltorte trifft feinen Rhabarberkuchen - Süße Streusel meets saures Mus.
Das Ergebnis war sehr, sehr lecker und ihr müsst das Rezept bitte unbedingt ausprobieren. Am besten gleich heute. Holt euch frischen Rhabarber und los geht's.

Krümelkuchen von Jankes Soulfood

Zutaten:
  • 200g weiche Butter
  • 150g brauner Zucker
  • 10g Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 500g Weizenmehl (oder 250g Weizen- + 250g Dinkelmehl)
  • 1 Pck. Backpulver
  • 50g Paniermehr
  • etwas Butter zum Einfetten der Form
  • ca. 750g Rhabarber (geschält)
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Wasser 
  • 2-3 EL Maisstärke 
  • 2-3 EL zarte Haferflocken

Rhabarber in Würfel schneiden und zusammen mit 2 EL Zucker und Wasser in einem Topf aufkochen. Die Zuckermenge entscheidet sich je nachdem wie süß oder sauer ihr euren Rhabarber mögt bzw, welche Grundsäure/-süße er hat.

Lasst den Rhabarber so lange köcheln, bis er anfängt sich zu einem Kompott zu verbinden. Maisstärke einrühren, nochmal aufkochen lassen und dann vom Herd nehmen. Die Masse sollte beim Abkühlen andicken.

Tipp: wenn der Rhabarber zuviel Wasser zieht, schöpft dieses ab - so muss die Masse mit weniger Stärkemehl gebunden werden.

Butter schaumig aufschlagen, nacheinander Zucker, Vanillezucker, Ei und Salz unterrühren.
Mehl mit Backpulver mischen und die Hälfte löffelweise unterrühren, den Rest im Ganzen dazu geben und mit den Händen oder zwei Gabeln unterheben, bis ein krümeliger Teig entsteht.

Den Boden einer Springform (26cm Durchmesser) einfetten, den Rand frei lassen und die Hälfte des Teiges hinein- und am Rand 2-3cm hochdrücken.
Mit Paniermehl bestreuen und die Rhabarbermischung darauf verteilen. 
Die zweite Hälfte des Teiges mit den Haferflocken mischen und als Streuseln auf dem Rhabarbermus verteilt.
Kuchen im vorgeheizten Backofen auf 175°C ca. 45 Minuten backen.

Krümelkuchen mit Rhabarber

DESIGNED BY ECLAIR DESIGNS