Omas Heringssalat

Helau, Alaaf, tröööööt...!!! Mehr Stimmung schaffe ich als bekennender Faschingsmuffel leider nicht. Dafür habe ich ein Gericht für euch vorbereitet, das es in vielen Küchen traditionell an Aschermittwoch gibt. Genau, wenn alles vorbei ist. Es gibt Omas Heringssalat. 
Der war 2014 eins der ersten Rezepte, die ihren Weg auf diesen Blog gefunden haben, deshalb hat er sich ein Makeover redlich verdient. An der Rezeptur von Omi würde ich nichts ändern wollen - zusammen mit Pellkartoffeln oder Bauernbrot schmeckt der Salat so sehr nach Heimat.
Genau wie bei der Grünen Soße, machte meine Omi immer eine Mehlschwitze und gab zu dieser den Schmand. Ich habe das bisher in nur ganz wenigen Rezepten ähnlich entdeckt.

In Franken gibt es ein Rezept für "Hering in Milchbrühe" bei dem der gesalzene Hering über Nacht in Milch eingelegt wird. Diese Milch wird danach mit etwas Essig vermischt und mit einer Mehlschwitze gebunden. Das kommt dem Rezept meiner Omi sehr nahe, denn sie hat ihren Salat immer mit Gurkensud abgeschmeckt. Dazu kamen noch klein geschnittene Zwiebelchen, Äpfel und saure Gurken. Genau so liebe ich ihn auch heute noch.

Hering in Schmand von Jankes Soulfood

Zutaten:
  • 600g Heringssfilet (in Öl)
  • 200g Essiggurken
  • 3 gekochte Eier
  • 1 große Zwiebel
  • 1 aromatischer Apfel
  • 20g Butter
  • 1 guter EL Mehl
  • 100ml Milch
  • 1TL Gemüsebrühe/-würze (optional)
  • 200g Schmand (20%)
  • Salz & Pfeffer
  • 1-2 EL Gurkenbrühe

Butter in einem Topf schmelzen, Mehl leicht anschwitzen und unter Rühren mit Milch ablöschen. Vom Herd nehmen und den Schmand unterrühren.
Mit Salz und Pfeffer würzen, etwas abkühlen lassen.

Gurken, Eier und Apfel in kleine, die Zwiebel in sehr feine Würfel schneiden und direkt in die Schmandcreme geben. Hering gut abtupfen, zuerst längs teilen und dann in größere Würfel schneiden. Unter die Schmandcreme mischen und mit Gurkenbrühe, Salz und Pfeffer abschmecken.

Gut im Kühlschrank durchkühlen lassen (am besten über Nacht) und dann mit Pellkartoffeln oder auf frischem Bauernbrot genießen.

Hering in Schmand mit Pellkartoffeln

23. Februar 2017 , 0 Kommentare

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Feedback und Anregungen