One Pot Chicken - Paprika-Hähnchen mit Reis

5. Februar 2017

Eines meiner liebsten Gerichte auf dem Blog, ist das Pilaw mit Hähnchenbrust. Heute habe ich ein ähnliches, weniger aufwendiges Rezept für euch, allerdings mit Hähnchenoberkeulen. Alles wird in einem Topf zubereitet, deshalb benötigt ihr einen Schmortopf oder Bräter, den ihr in den Ofen stellen könnt.
Beim ersten Kochen habe ich lediglich mit Paprikapulver gewürzt, was auch sehr gut schmeckte. Beim zweiten Kochen, musste ich unbedingt meine Lieblingsgewürze Kreuzkümmel, Zimt und Ingwer ergänzen. Ich liebe diese Kombi einfach zu Geflügel und Reis. Entscheidet einfach, welches eure Lieblingsversion ist und würzt den Reis entsprechend.

Paprika-Hähnchen mit Reis von Jankes Soulfood


Zutaten:
  • 4 Bio-Hähnchen-Oberkeulen
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Petersilie (getrocknet/gehackt)
  • Pfeffer
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200g Reis (ungekocht)
  • 350ml Gemüsebrühe
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 1 Messerspitze Kreuzkümmel
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 1 Messerspitze Ingwer (gemahlen)
  • 1 gelbe Chilischote (optional)

Backofen auf 200°C Heißluft vorheizen.
Fleisch mit Salz, Paprikapulver, Petersilie und frisch gemahlenem Pfeffer rundherum würzen. Olivenöl in einem Schmortopf erhitzen und die Keulen kurz von beiden Seiten kräftig anbraten. Wieder heraus nehmen. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln und im Öl anschwitzen. Reis dazu geben und unter Rühren glasig dünsten. Mit Brühe ablöschen und die Gewürze unterrühren.
Wer es pikant mag, kann eine klein gehackte, frische Chilischote ergänzen.
Hähnchenkeulen auf den Reis legen, Deckel auf den Topf legen und alles 30 Minuten in den Ofen stellen.

Dazu habe ich einen einfachen Krautsalat aus Spitzkohl gemacht - das Rezept findet ihr ab Dienstag ebenfalls hier auf dem Blog.
Euch allen einen schönen Sonntag, liebste Grüße - eure Janke

Paprika-Hähnchen von Jankes Soulfood

Paprika-Hähnchen mit Reis von Jankes Soulfood

Paprika-Hähnchen mit Reis von Jankes Soulfood


Kommentare:

  1. Hmmmm ich liebe diese "One Pot" Gerichte. Das Hähnchen sieht so gut aus. Tolles Rezept, vielen Dank. :)

    Liebe Grüße
    Anita

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Janke,

    sehr lecker sieht das aus und genau so werde ich es auch heute machen! Ich möchte dir für deine Blog danken...immer wenn ich nicht weiß was ich wohl mal wieder kochen könnte schaue ich bei dir und finde immer etwas Leckeres. Und alles lässt sich prima nach deinen Rezepten nachkochen :-)

    Liebe Grüße, Siggi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über dein Feedback, Fragen oder Anregungen.
(Werbelinks, Beleidigungen und Kommentare mit unangemessenem Inhalt werden nicht freigeschaltet!)

Hier kannst du das Rezept / die Seite ausdrucken

Print Friendly and PDF
DESIGNED BY ECLAIR DESIGNS