Geröstete Grießsuppe

30. März 2017

An Tag 4 unserer Osterbrunch-Woche habe ich eine echte Kindheitserinnerung für euch. Heute präsentieren wir alle ein Wunschrezept und ich habe mich für ein Süppchen entschieden. Meine Omi hat immer eine sehr schlichte Grießsuppe mit Petersilie zubereitet, die Zeit meines Leben die "Blümchen-Suppe" bleiben wird. Die gehackte Petersilie sah für mich als Kind wohl wie viele kleine Blüten in der Suppe aus :) Im Rahmen unserer Themenwoche habe ich diese Suppe zum ersten Mal selbst zubereitet und war mir überhaupt nicht sicher, ob sie so schmecken würde, wie in meiner Erinnerung. Die Ansprüche an dieses sehr einfache Gericht, waren extrem hoch, denn die Blümchen-Suppe MUSS unbedingt nach Blümchen-Suppe schmecken. Ihr versteht, was ich meine!
Leider hat mir meine Omi kein Rezept hinterlassen, da sie immer nur "nach Gefühl" gekocht hat. In einem alten Kochbuchbuch aus Hessen, bin ich allerdings fündig geworden und habe mich in Absprache mit der Soulfood-Mam und meiner Tante ans Werk gemacht. Tatsächlich und wundersamerweise habe ich den Geschmack meiner Kindheit voll getroffen. Echtes Soulfood für meinen Bauch und viele Erinnerungen für die Seele ♥ Meine zweite Version mit Kresse habe ich heute für euch aufgeschrieben. Wenn ihr die Kresse vor dem Essen schön unterrührt, verwandelt sich eure Suppe vielleicht auch in eine "Blümchen-Suppe" - wer weiß.

Die Osterbrunch-Woche auf einen Blick:

Montag - Getränke - Rhabarbersirup für Limonade oder Fruchtsecco
Dienstag - Brot & Brötchen - Herzhafte Bärlauch-Brioches
Mittwoch - Brotaufstriche süß & herzhaft - Kräuter-Ei-Aufstrich
Donnerstag - Wunschgerichte - Geröstete Grießsuppe mit Kresse
Freitag - Nachspeisen - Clafoutis
Samstag - Kuchen, Torten & Kleingebäck - Torta pasqualina
Sonntag - Geschenke aus der Küche - Osterkekse


Kresse-Suppe für Osterbrunch

Zutaten:

  • 1 EL Butter
  • 100g Hartweizen-Grieß
  • 1,5 Liter leichte Gemüsebrühe
  • 1 Eigelb
  • Salz, Pfeffer & Muskat
  • 2 Beete Kresse
Butter in einem Topf erhitzen und den Grieß unter ständigem Rühren darin anrösten. Er muss anfangen zu duften und wird dabei hellbraun, dann sofort mit Brühe aufgießen. 20 Minuten leicht köcheln lassen, bis der Grieß gegart ist und die Suppe anfängt, leicht zu binden.
Eigelb mit einer Prise Salz verrühren. Suppe vom Herd nehmen und das Eigelb unterrühren (legieren). Die Suppe darf jetzt nicht mehr kochen. Nach Belieben mit Pfeffer und Muskat wüzen,
Kresse unterheben und genießen.
Besonders gut zu dieser Suppe, schmecken kleine Kartoffelpuffer oder Rösitecken.

Kresse-Suppe für Osterbrunch



Hier kannst du das Rezept ausdrucken

Print Friendly and PDF
DESIGNED BY ECLAIR DESIGNS