Milchreis-Kugeln mit Beerenpüree

7. Juli 2016

Ihr Lieben,
heute habe ich mal wieder eine süße Leckerei für euch. Vergangene Woche gab es den Kokos-Milchreis aus meinem Soulfood-Archiv und ich hatte eine gute Portion übrig. Ich weiß gar nicht, wie das passieren konnte :-)
Aus diesem Rest habe ich kurzerhand eine kalte Nachspeise gezaubert. Zusammen mit einigen frischen Beeren aus dem Garten und gerösteten Kokosflocken, entstanden köstlich gefüllte Milchreis-Kugeln.
Eine sommerlich erfrischende Alternative, die mit wenig Zucker auskommt.
Wer braucht den schon, bei dem tollen Aroma, das die Beeren gerade haben?! Unser Himbeerstrauch übertrifft sich dieses Jahr wirklich selbst und wir können jeden Tag dicke, süße Beeren ernten. Den Amseln gefällt das gar nicht, die würden nämlich gerne mitnaschen. Pech gehabt - bitte weiterfliegen, denn auch meine Milchreis-Kugeln werde ich tapfer verteidigen.
Na gut, mit euch teile ich. Zumindest das Rezept:

Kokos-Milchreis-Bällchen mit Beerenpüree



Hier nochmal die Zutaten für meinen Milchreis:
  • 1 Liter Milch
  • 250g Milchreis (Rundkorn)
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Kokosmus
  • 30g Zucker
  • 1 Messerspitze Zimt
  • etwas geriebene Vanille
Für die Kugeln braucht ihr außerdem:
  • frische Beeren
  • Zucker nach Belieben
  • Kokosflocken

Für den Milchreis 1 Liter Milch in einem Topf zum Kochen bringen. Reis, Salz, Zucker, Zimt und Vanille einrühren und bei mittlerer Temperatur ca. 25 Minuten quellen lassen. Dabei regelmäßig umrühren. Der Milchreis ist fertig, wenn er schön bindet und die Reiskörnchen gar sind.

Für die Milchreisbällchen habe ich kalten Milchreis verwendet und mit feuchten Händen zuerst einen Handteller großen Fladen geformt. Auf diesen habe ich eine Himbeere gelegt und diese vollständig mit Reis umschlossen. Dabei mit den Händen zur Kugel formen. Natürlich könnt ihr auch Erdbeeren, Heidelbeeren oder eure ganz eigenen Lieblingsbeeren verwenden.

Bräunt in einem kleinen Pfännchen Kokosflocken unter ständigem Rühren goldgelb und wälzt die Reiskugeln darin.
Dazu gab es bei mir ein Erdbeerpüree und einige frische Himbeeren. Die Beeren habe ich kurz mit Wasser abgespült, von Stielen und Blättern befreit und geschmeidig püriert. Je nachdem wie süß ihr es mögt, könnt ihr etwas Zucker ergänzen. Ansonsten zusammen mit den Reiskugeln anrichten und "hmmnomnom" genießen ♥

Noch nicht genug Milchreis? Dann schaut mal hier: Heidelbeer-Milchreis mit weißer Schokolade.

DESIGNED BY ECLAIR DESIGNS