Sommerlicher Kartoffelsalat mit Bratkartoffeln

7. August 2017

Zusammen mit der Sonntags-Zeitung, flattern immer diverse Prospekte ins Hause Soulfood. Gestern konnte ich mich über so manch ein "Angebot" nur wundern. Neben erschreckend vielen Einhorn-Produkten (ich sage bloß Einhorn-Toilettenpapier mit Zuckerwatte-Duft), werden auch die Tomaten aus Holland, Paprika aus Ungarn und Gurken aus Belgien sicherlich nicht in meinem Einkaufskorb landen. Kein Monat bietet nämlich eine so regionale Gemüse-Vielfalt, wie der August. Mal davon abgesehen, dass wir diese drei Sorten selbst im Garten ziehen, gibt es viele Märkte und Läden, in denen man aktuell herrlich frisches Gemüse von Bauern aus der Gegend einkaufen kann. Achtet einfach mal darauf.
Und wenn ihr euch dann ebenfalls für Paprika, Tomaten und Gurken entschieden habt, fehlen nicht mehr viele Zutaten für das heutige Rezept.
Ich habe einen sommerlichen Kartoffelsalat für euch vorbereitet, da ich die Kartoffel in den warmen Monaten viel zu oft missachte. Zum Grillen gibt es meistens Ofengemüse, Nudel-, Reis, oder Blattsalat, aber nie Kartoffelsalat. Das kann ich so nicht stehen lassen! Denn auch die Kartoffel gibt es gerade frisch und gemeinsam mit den anderen Sommergemüsen, passt sie wunderbar in die warme Jahreszeit.

Sommerlicher Kartoffelsalat


Zutaten:
  • 800g kleine, festkochende Kartoffeln
  • 200g Paprika
  • 1 große Zwiebel
  • 1 kleine Salatgurke (ca. 200g)
  • 250g Tomaten
  • 150g Feta 
  • frischer Dill
  • 3 EL neutrales Öl
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 TL Senf
  • Salz & Pfeffer
  • Butterschmalz zum Anbraten 

Kartoffeln schälen, in feine Scheiben schneiden oder hobeln und in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben. Paprika und Gurke ohne Kerngehäuse, sowie den Feta grob würfeln, die Tomaten je nach Größe vierteln oder in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen, halbieren und fein aufschneiden. Dill hacken.

Zwiebeln in etwas Butterschmalz leicht andünsten und wieder aus der Pfanne nehmen. Kartoffeln auf einem Tuch trocken tupfen und ebenfalls in Butterschmalz braten, bis sie gar sind (etwa 10-15 Minuten). Mit Salz und Pfeffer würzen.
Öl, Essig, Senf und Dill für das Dressing verrühren; mit Salz und Pfeffer abschmecken. Paprika, Tomaten, Gurken und Zwiebeln in einer Schüssel mit dem Dressing mischen. Direkt vor dem Essen, die lauwarmen Bratkartoffeln und den Feta dazu geben.

Sommerlicher Kartoffelsalat


1 Kommentar:

  1. Der sieht sowas von gut aus! Ich glaub den werde ich zeitnah ausprobieren :)

    LG Jette

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über dein Feedback, Fragen oder Anregungen.
(Werbelinks, Beleidigungen und Kommentare mit unangemessenem Inhalt werden nicht freigeschaltet!)

DESIGNED BY ECLAIR DESIGNS